5. Int OG Thun WS – Rückblick

Vom 25.05.-28.05.2017, fand zum 5. Mal in Folge das Internationale OG Thun Wettschiessen statt. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus Armeeangehörigen und Zivilisten aus 5 Nationen zusammen.

Am Donnerstagnachmittag trafen die Wettkampfteilnehmer in Wimmis ein. Danach fand die Waffeneinweisung im Schiessstand Brünnlisau statt. Beim anschliessenden Apéro begrüsste die Offiziersgesellschaft Thun, vertreten durch Oberst Theodor Müller, die 91 Teilnehmer. Am Freitag wurde ein Demonstrationsschiessen mit verschiedenen Infanteriewaffen auf dem Gefechtsschiessplatz Rouchgrat, Röthenbach i.E. durchgeführt. Der Samstag stand unter dem Zeichen des Wettkampfes. Die Teilnehmer massen sich beim OG Wettschiessen im 300m Stand. Zusätzlich bestand die Möglichkeit das Feldschiessen, das Obligatorische Programm und einen Glücksstich zu schiessen. Den Tagessieg holte sich der Deutsche Hauptmann Ralph Eichner mit 58 von 60 Punkten. Bester Schweizer war das OG Thun Mitglied Oblt Simon Zoss auf Rang 2. Die Rangverkündigung mit Kranz und Auszeichnungsverleihung fand am Wettkampfabend auf der Gipfelplattform des Niesen statt. Zum Abschluss genossen die Teilnehmer am Sonntag eine Führung an der Infanteriesperre Einigen.

Rangliste: 1. Hptm Eichner Ralph (D), 58 Pkt; 2. Oblt Zoss Simon (CH), 57; 3. StUffz Forster Johann (D), 57; 4. Uffz Kern Andreas (D), 56; 5. OLT Kundermann Jürgen (D), 55; 6. Oblt Richard Pascal (CH), 55; 7. Sfw Vogt Uwe (D), 55; 8. Ofw Lange Ronny (D), 55; 9. Hr Molenaar Elco (NL), 55; 10. Adj Uof Meier Sandro (CH), 54
(eine komplette Rangliste wird in den nächsten Tagen digital zur Verfügung gestellt)

1. Impressionen:
(weitere folgen in Kürze)

Eröffnungszeremonie (Rollhockeyhalle Wimmis):

Wettkampf (Schiessstand Brünnlisau):
Rangeverkündigung / Abschlusszeremonie (Niesen, Aussichtsplattform 2’362 müM):

 

Oblt Simon Zoss