OG Gewehrschiessen

Das OG Gewehrschiessen bildet den herbstlichen Schiesswettkampf der OG Thun. Austragungsort ist die Schiessanlage Brünnlisau in Wimmis-Erlenbach.

Dieser noch junge Anlass erfreut sich wie das OG Pistolenschiessengrosser Beliebtheit. Dies obwohl das Gewehr nicht die persönliche Waffe des Offiziers darstellt, ist der Kompetenzerhalt eine rühmliche Tugend für einen Offizier der als Vorbild gilt.

Der Schiesswettkampf auf 300 Meter kann mit dem Sturmgewehr 90 wie auch mit älteren Ordonanzwaffen absolviert werden. Wie beim OG Pistolenschiessen wird auch mit dem Gewehr das Militärische Wettschiessenprogramm geschossen. Beliebt ist es bei den Teilnehmern, als Training, das zeitgleich stattfindende Bundesprogramm (OP) beim Schützenverein Wimmis zu absolvieren.

Die Gäste von Militärischen Vereinen, Verbänden und Schulen sowie Behörden werden in einer Gastkategorie gewertet.

Der Anlass ist wertungsrelevant für die Auszeichnung Ausserdienstliche Tätigkeiten.

Hier geht es zur offiziellen Auschreibung für das OG Gewehrschiessen 2018:

OG Gewehrschiessen 2018