OG Reiten

Die Reitergruppe zählt im Moment 10 aktive Reiter- und Reiterinnen, zusätzlich ungefähr die doppelte Anzahl „Ehemalige“. Seit dem 1. Januar 2010 reiten wir im Reitstall „Hazienda“ im Gelände rund um Niederhünigen und bilden uns im Winterhalbjahr im Stall „Arabius“ im Schnittweier unter kundiger Leitung in der Reitbahn weiter.

Reitbetrieb

Winter-Reitbetrieb (Oktober bis März):

  • Bahnreiten mit eidg. dipl. Reitlehrer am Donnerstag von 1900 bis 2000 Uhr im Reitstall „Arabius“ im Schnittweier (Steffisburg).
  • Reiten im Gelände am Mittwoch von 0900 bis 1030 Uhr und am Sonntag von 0830 bis 1100 Uhr im Reitstall „Hazienda“ in Niederhünigen.

Sommer-Reitbetrieb (April bis September):

  • Reiten im Gelände am Mittwoch und Donnerstag von 1900 bis 2030 Uhr, am Sonntag von 0800 bis 1030 Uhr im Reitstall „Hazienda“ in Niederhünigen.

Kontakt: Oberstlt U.-G. Blaser, 079 458 39 40 oder blaser-thun [at] bluewin.ch


Organisation

Es wird alle drei Monate ein Reitplan unter Berücksichtigung der Terminwünsche der Teilnehmer erstellt und nach kurzer Vernehmlassung bereinigt. Die so fixierten Reittermine müssen eingehalten werden und dienen als verbindliche Verrechnungsbasis für den Stall.
Im Herbst und im Frühling findet eine „General“-Versammlung für Information, Planung, Finanzen, Projekte, Gespräche, Anregungen usw. statt.

Weitere Reit-Aktivitäten:

Reitwoche im Ausland (Mai/Juni)
Verlängertes Reitwochenende im Jura (+) mit dem Stall Gauchat, Lignières (September).

Alle zwei Jahre treffen wir uns mit den „Ehemaligen“ und PartnerInnen zu einem gesellschaftlichen Anlass (August).

Weitere TeilnehmerInnen sind willkommen. Es können Anfängerkurse mit dem Reitstall „Arabius“, Julian Krähenbühl, Schnittweier/Steffisburg, oder dem Reitstall „Hazienda“, Alain Andres, in Niederhünigen organisiert werden.


VERANTWORTUNG UND PFLICHTEN DER REITER(-INNEN)

VERANTWORTUNG

Alle Reiter(-innen) sind als Mieter während der Ausritte und Lektionen für das übernommene Pferd persönlich verantwortlich. Das Pferd ist in gleichem gesundheitlichen Zustand zurück zu geben, wie es übernommen wurde.

VERPFLICHTUNG

Alle Reiter(-innen) sind verpflichtet, nebst der persönlichen Unfallversicherung, folgendes Risiko in ihre Haftpflichtversicherung einzuschliessen:
Als Pferdemieter:

  • Zu versichern ist die Haftpflicht für unfallbedingte Schäden an geliehenen, gemieteten, vorübergehend gehaltenen oder im Auftrag gerittenen Pferden. Als Schäden gelten Tötung, Wertverminderung, vorübergehende Gebrauchsunfähigkeit, Kosten für tierärztliche Behandlung, Schäden an Sattel und Zaumzeug.
  • Auf eine Versicherung für die Teilnahme an reitsportlichen Veranstaltungen kann je nach privater Reittätigkeit ausserhalb des OG-Reitkurses verzichtet werden. Kurs- oder schulinterne Prüfungen, Fuchsjagden und Dressurprüfungen sind in der „normalen“ Haftpflicht-Versicherung als Pferdemieter inbegriffen.
  • Tagesentschädigung Fr. 40.00
  • Garantiesumme pro Ereignis Fr. 20’000.00
  • Ein allfälliger Selbstbehalt geht zu Lasten des Versicherungsnehmers.

.